Wir befinden uns auf den Hängen des Vulkans: "Vulture", der vor über einhunderttausend Jahren zum Tal Lava- und Aschenstrom ausbrach.

Hier ist eine Fläche von jahrhundertealten Ölbäumen und dichten Weinbergen, die ein Spiel von sehr süßen und aufheiternden Farben schaffen.

Hier bebauen wir in den höchsten und typischsten Gebieten (Alto Vulture) auf ungefähr 450 m über dem Meerspiegel unsere Weinstöcke und so produzieren wir die Macarico Weine.
Es sind ungefähr 30 Hektare, die unter 5 Gemeinden und in den bedeutendsten Gebieten der Aglianico del Vulture Geschichte verteilt sind.

Sämtliche Bearbeitungen beachten die Umwelt mit der Leidenschaft, die seit immer unsere Weinbauern kennzeichnet.

So entstehen unsere Weine mit dem ehrgeizigen Ziel würdige Botschafter unseres Landes und des Aglianico del Vulture zu sein. Er ist ein schwieriger Weinstock, aber auch großzügiger; er ist spät reif (November/Dezember), aber auch kräftig und elegant für diejenigen die auf ihn warten!
Die Schärfung erfolgt in natürlichen Tuffgrotten aus dem Jahr 1600, die den Franziskanerpatern gehörten. Es ist eine wunderschöne Strecke mit Geschichte, Gebräuchen, Menschen und Liebe.

Es ist die Geschichte einer Freundschaft: Rino Botte und Gerardo Giuratrabocchetti